Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2012 angezeigt.

Frage-Foto-Freitag

Heute komme ich doch tatsächlich auch mal wieder dazu beim FFF mit zu machen. Ich habe Zeit, Ideen und auch Knipslicht.

1) Was war schön diese Woche?
Essen gehen mit Schatz und Kollegen.
Lecker Gans *hmmmm* und viel lachen...

2) Was doof?
noch bis zum 6.12. auf das geschlossene Wichtelpaket starren ;-)

3) Was kochst Du bald?
Es wird wieder Zeit für Rosenkohl.
Mein Rezept findet Ihr hier

4) Backst du schon oder naschst du noch Gekauftes?
Weder noch :-)
Weihnachtsbäckerei fange ich grundsätzlich nicht vor dem 1. Advent an (genau wie Deekooo). Das Gleiche gilt für gekaufte Weihnachtskekse, Stollen, Dominosteine etc. pp. Das geht VOR dem ersten Advent überhaupt nicht.
Aber am Sonntag backe ich dann. Stollenkonfekt aus der e&t. Und Feigenschäumchen. Und Ausstecherle mit Lebkuchengewürz und Korinthen.

5) Ein Traum?
Ein Adventskranz der nicht nadelt, von meinem Lieblingsblumendealer

Mehr FFF gibt es bei Steffi
Einen schönen Restfreitag und ein gemütliches Wochenende
wünscht das Ibu

Die verstrickte Dienstagsfrage 48/2012

BeimWollschaf wird heute gefragt:„Es laufen ja wieder überall Wichtelaktionen, z.Z. natürlich Weihnachtswichteln. Hast Du schon an einigen Wichteleien teilgenommen? Was hast Du für Erfahrungen gemacht. Positive, wie auch Negative.Vielen Dank an Lilly Landfein für die heutige Frage!“Ja, ich habe bereits an diversen Wichtelaktionen teilgenommen. Vor Jahren schon beim Chefkoch (Ostern und Weihnachten *lecker*), beiknit-n-sip von Willow und bei diversen Raverly-Wichtelaktionen.Nicht alle hatten mit Stricken zu tun.Negative Erfahrungen habe ich noch keine gemacht, sondern durch die Bank weg nur gute. Gerade heute ist das nächste Wichtelpaket auf die Reise gegangen…für das Nikolaus-Wichteln vom Atelier Zauberelfe.Ich finde es total spannend, was die anderen so mögen und für einen aussuchen.Vor allem wenn es regional typische Sachen sind. Da bin ich ja besonders neugierig (grad bei essbaren Dingen *grins*)Einen schönen Dienstag Euch allen und viel Spaß beim Wichteln,das Ibu

Der Winter kann kommen die 2.

Ich hatte ja erwähnt, dass ich am Samstag arbeiten musste. Da mit längeren Wartezeiten zu rechnen war (durch Zuarbeit anderer Abteilungen) habe ich einfach das Strickzeug mitgenommen. Sehr zur Erheiterung der Kollegen. Warum eigentlich? Ob ich nun für meinen Sohn Daten für ein Schulreferat recherchiere oder stricke ist doch nun völlig wurscht, oder? Grins.Es sollte etwas hirnfrei zu strickendes sein. Also habe ich alle Merinoreste zusammengeramscht, die ich hatte. Daraus entstanden ist ein fröhlicher, knatschbunter und kuschelweicher Cowl. So kuschelweich, dass ich mich gestern dazu durch gerungen habe, den Eisig-Warm zur Adoption frei zu geben. Cowl aus Merino-Resten Mit 2 Knöpfen als Verzierung dreifädig gestrickt 160 Maschen, am Anfang und am Ende 3 Reihen kraus rechts, dazwischen 4 re 1 li Wollreste vom Atelier Zauberelfe (Nossa, Bed of Roses, Kohlmeise), dibadu, Tausendschön, Frau Wo aus Po, Resten vom Solarfärben und namenlosen Resten aus dem letzten Tauschpaket. Knallt das nich…

20121125

Sonne, Sturm und 12,7 Grad. Eine Woche vor dem ersten Advent :-) Irgendwie leicht verrückt.



PS: Ich habe den Cowl Eisig-Warm auf meine Tausch-Seite gestellt. Falls jemand von Euch Interesse hat... bitte melden. Ich freue mich!

Eisig-Warm

… ist fertig geworden. Ein Cowl von Dreamersplace. Die Anleitung findet Ihr auf Ihrer Seite oder bei Raverly. Verstrickt habe ich Wolle vom Atelier Zauberelfe (rot und grün, Tweed “Himbeere” und “hellgrün” – also quasi die ganze Pflanze *ggg*) Hellblau ist von der Stricklilly und die weiße Wolle ist vom Solarfärben übrig geblieben. An die Anleitung habe ich mich nicht ganz gehalten. Ich habe die Farbreihenfolge gewechselt, den Verbrauch gleichmäßiger zu haben. Jetzt habe ich hoffentlich noch genug für die passende Mütze übrig. Das Ganze muss jetzt noch ins Entspannungsbad. Danach entscheidet es sich, ob der Cowl bei mir bleibt. Im Moment ist es noch etwas kratzelig.Ich wünsche Euch einen schönen Abend und auch schon mal ein schönes Wochenende, da ich mich sicher nicht noch einmal davor melde. Ich muss nämlich am WoEn arbeiten *örks*Das Ibu

Nebelnovembertag

… nennt sich die Wolle, aus dem im Oktober schon ein paar Socken fertig geworden ist. Fotos habe ich Euch vorenthalten und hole es jetzt endlich mal nach.Passend zum gestrigen Wetternennt sich die Wolle “allerletzter Nebelnovembertag”. Sie stammt aus dem Adventskalender 2011 von Dornröschen-Wolle. Daraus sind ein Paar Herrensocken entstanden. Herzchenferse, verstärkt dazu ein kleines Fischgrätenmuster und am Schaft ein paar Verzopfungen Die Fischgräte noch einmal im Detail. Biene Maja (oder Willi *grins*) Größe 42Die Socken wandern in die Tauschecke. Also falls jemand Interesse hat… :-)Einen schönen Tag Euch allen!
Das Ibu

Gegen Novemberblues…

… helfen kunterbunte Socken. Letzte Woche im 2-Tage-Workshop unserer Abteilung angefangen. Gestern fertig geworden: Gestrickt aus DrachenwolleWie die Färbung heißt weiß ich leider nicht. Auf der Banderole steht nix. Die Wolle stammt aus einem Tauschpaket.  Bandspitze (stricke ich neuerdings am liebsten) Einfaches Hebemaschenmuster (aller 5 Maschen) und Bumerangferse Größe 39.Ob sie bei mir bleiben oder ob sie in die Tauschecke wandern, weiß ich noch nicht. Ich habe eigentlich genug Socken, aber die Farben sind sooooo schön *hach*. Ich gehe jetzt damit auf Sofa:Euch einen gemütlichen Abend,
das Ibu

Der Novemberblues…

…hat mich momentan ganz arg im Griff. Ich könnte Winterschlaf machen! Nahtlos in den Frühling hopsen. 10 Tage ist es seit dem letzten Post her. Irgendwie hatte ich zu nix Lust. Im Dunkeln an die Arbeit, dort bei Kunst Licht am Rechner hängen, im Dunkeln wieder heim, Sofa. Wenigstens habe ich es heute mal in den Garten geschafft. Obwohl ich ja eigentlich auf einen der diversen Kunsthandwerkermärkte gehen wollte, die heute stattfinden. Aber da es gestern den ganzen Tag geschüttet hat, war heute doch lieber der Garten dran. Hab ich schon erwähnt, dass ich diese Jahreszeit nicht mag???? Draußen kommt man zu nix! Und am einzigen Tag, an dem man Krach machen könnte (Büsche schneiden, das letzte Mal Rasen und Blätter (auf)mähen) kübelt es so, dass sogar die Katzenbande lieber vor dem Ofen liegt.Genug gejammert, ich habe Euch die letzten bunten Blätter aus dem Garten mitgebracht: Hartriegel Heidelbeere SpargelFlechten auf der SandsteinplatteDie Jammer-Else geht dann mal wieder raus, das Tomat…

Der Winter kann kommen

...denn nun ist auch der Cowl zum Set fertig. Genadelt ohne Anleitung, in einem Muster, das zur Mütze paßt.




Genadelt aus der dicken, weichen Merinowolle vom Atelier Zauberelfe.
Das Set besteht nun aus der Mütze Timona , passenden Stulpen und dem Cowl.


Den Cowl habe ich noch mit einem Drangebamsel verziehrt, damit es etwas peppiger aussieht.


An einer Strippe eine Glasperle


An den anderen beiden eine Quaste bzw. ein Blatt.



(Selbstporträt im Spiegel bei den aktuellen Lichtverhältnissen ist übrigens keine gute Idee....)

Beim FFFreitag muß ich heute leider aussetzen. Mir fehlt die Zeit Bilder zu machen. Wenn ich heim komme, erwartet mich ein großer Haufen Buchenholz. Das will gespalten und weggeräumt werden (sonst kommt das Auto nicht in die Garage).
Euch allen ein gemütliches Wochenende, vielleicht sieht man sich ja beim Shopgeburtstag der Zauberelfe in Volkmarsen? Das Ibu

201210

Wie schnell doch dieser Monat wieder rum war. Und wir hatten alles. Sommer, Herbst und Winter.