Mittwoch, 29. Juni 2016

Ein Sonntag auf dem Berg // Projekt Cam Underfoot

Guten Morgen Ihr Lieben.
Heute nehme ich Euch mal mit auf den "Hausberg" unseres Nachbarortes Gudensberg.
Dort war am Wochenende ein nettes kleines Fest im Rahmen des Tages der Burgen und Schlösser.
 
Im März 2012 habe ich Euch schon mal mit auf den Berg genommen, Ihr erinnert Euch sicherlich ;o)
 
Auf dem Schloßberg liegt die Ruine der Obernburg, die im Rahmen dieses Tages besichtigt werden konnt. Kann sie eigentlich das ganze Jahr, aber es gab gestern noch diverses Programm rund um die Burg. Zum Glück hat das Wetter mitgespielt, am Samstag wäre alles abgesoffen.
 
 Am Eingang wurden wir von diesem hübschen Piepmatz empfangen.

 Ein Steinadler. 

Das ist das G, das Grimm Terminal, Bestandteil des Kunstwanderweges Ars Natura, welches im Burginneren steht.
Hat man von hier oben nicht einen tollen Blick?
 
Hier blickt Ihr zu uns, wenn Ihr der Straße in der Mitte folgt, kommt Ihr zu mir.
 
Blick in die andere Richtung, das da ist Gudensberg.

Jetzt steigen wir noch auf den Burgzwinger und schauen hinunter auf das Tor und das G.

Und in die andere Richtung und auf das Fest. Der Trecker hat gerade die Kapelle herauf gefahren.

Hier habe ich einen dicken Käfer erwischt, der auf dem Mäuerchen unterwegs war. Das ist doch ein nette Bild für das Projekt Cam Underfoot. Aug in Aug mit dem Krabbeltier.

Und noch ein Bild auf Bodenhöhe in Richtung Grimm Terminal.

Auf dem Rückweg nehmen wir den steileren Weg über die "Straße" und nicht durch den Wald.

Auch hier steht wieder Kunst.

Am Ende der "Straße" steht ein hübscher Turm.

Vom Brandwächterhaus hat man einen tollen Blick auf die Altstadt.

Das war ein sehr netter Sonntagnachmittag bei Traumwetter.
Habt es fein,
das Ibu






Montag, 27. Juni 2016

Rhabarberketchup

Ich hatte ja neulich erwähnt, dass ich Rhabarberketchup geköchelt habe und restlos davon begeistert bin. 

Gestern Abend beim Futtern des vom Sockenverweigerer gegrillten Entrecôte mit eben diesem sauleckeren Ketchup viel mir ein, dass Connie nach dem Rezept gefragt hat.



 Ich habe dat Janze im Thermomix gekocht und mich an diversen Rezepten aus dem Netz und an meinem Kühlschrankinhalt orientiert.
Heraus gekommen ist Folgendes:


1    Chilischote    
1    Nelke    
5    Pimentkörner    
    etwas Rhabarbersirup    
3    frische Lorbeerblätter    
750    Gramm     Rhabarber    
140    Gramm     brauner Zucker    
100    Gramm     guter Essig (z.B. Apfel)   
130    Gramm     rote Zwiebeln    
1    Zweig     frischer Rosmarin    
1    Dose     passierte Tomaten    
    etwas     Zimtpulver    
1    EL     Olivenöl    
1    geh. TL     Senförner (halb gelb, halb braun)   
1    TL     Korianderkörner    
1    TL     Rauchsalz    
1    TL     Vanillesalz


Den gesäuberten Rhabarber in grobe Stücke schneiden und 750g in den Mixtopf einwiegen. Auf Stufe 7 kurz zerkleinern (10 Sekunden).
Die Zwiebel in groben Stücken einwiegen (130g) und zusammen mit der Chilischote ebenfalls kurz zerkleinern Stufe 7, 8 Sekunden.
Die passierten Tomaten dazu geben und alles zum Kochen bringen. 11 Minuten, Stufe 3, 100 Grad.
Gewürze (Nelke, Zimt, Lorbeer, Koriander, Rosmarin, Piment, Senfkörner, Salz) und das Öl dazugeben.
Essig und Zucker einwiegen.

Jetzt das Ganze schön einkochen. 45 Minuten, Stufe 2, 100 Grad, Linkslauf

Anschließend abschmecken, evtl. etwas Rhabarbersirup dazu geben wenn es nicht süß genug ist (oder noch etwas Zucker).
Zum Schluß auf Stufe 10, 15 Sekunden pürrieren.
Kochend heiß in Flaschen oder Gläser mit Schraubdeckel abfüllen und diese nach dem Verschließen auf den Kopf stellen. So bleibt der Ketchup lange haltbar.


Wenn Ihr keinen Thermomix habt, einfach alles in der Küchenmaschine grob zerkleinern und 45 Minuten einköcheln lassen und anschließend noch mal gut pürrieren. 


Die Menge hat bei mir für 2 kleine Flaschen und 2 Gläser gereicht.




Und es ist so unglaublich fruchtig und lecker. Sogar mein Wollsockenverweigerer ist begeistert. Der ist sonst eher skeptisch, wenn an was herzhaftem "Obst" ist. 
Okay, ich hab erst mal nicht gesagt, dass da jede Menge Rhabarber drin ist.
Und außerdem ist Rhababer ja auch gar kein Obst, sondern gehört zu den Knöterichgewächsen.

Ich hoffe, Ihr mögt meiner Version vom Rhabarberketchup. Laßt mal hören, wie es Euch geschmeckt hat.

Guten Hunger,
das Ibu





Freitag, 24. Juni 2016

Freitags-Füller #373 // Blümchen im Gegenlicht // Und 2 fette Dankeschön

Einen wunderschönen guten Morgen in die Runde!

Ich hoffe die Gewitter waren bei Euch nicht gar so heftig. Die Bilder aus dem Westen sind ja echt gruselig!Hoffentlich wird das die nächsten 2 Tage nicht so heftig hier *bibber*

Gestern Abend war ich beim Sonnenuntergang noch mal unten im Garten und habe für Euch bei  tollem Licht ein paar Bilder gemacht. Und die zeige ich Euch jetzt, zuammen mit dem Freitagsfüller von Barbara.



1. In zwei Stunden soll es hier auch anfangen mit Gewittern.

 

2. Gestern hatten wir Türinger Würstchen (oder besser Roster) vom Grill.



 3. Gegen große Hitze hilft nur ganz viel Trinken.

  
4. Bei Hitze kann ich leider nicht gut schlafen, egal wie müde ich bin.



5. Die Sommerferien sind irgend wann im Sommer.  ;o)


6. Eis in rauhen Mengen ist vööööllig  unbedenklich. ;o)

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich nicht soooo späten Feierabend, morgen habe ich leider Arbeiten geplant und Sonntag möchte ich lecker Essen gehen, was Schönes unternehmen und vielleicht noch etwas feiern!
 
 
 
Und dann muß ich Euch noch 2 wunderbare Pakete zeigen, die hier gelandet sind.
Das war wie Weihnachten heute morgen....

Einmal ein Wichtelpaket aus der Ravelry-Gruppe vom Atelier Zauberelfe:
Ein tolles gehäkeltes Tuch (da freu ich mich besonders drüber, da ich nicht wirklich häkeln kann) aus einer ganz weichen Wolle (mit Seide? muß ich heute Abend mal schauen...), Tapas-Rezepte, ein Projektbeutel, warme dicke Wolle vom Atelier Zauberelfe in einem wunderschönen Blau und ein total knuffiges, gehäkeltes Glücksschweinchen ♥


Uuuuund ein super wahnsinnig tolles überraschendes verrücktes verfressenes Paket von der lieben Tanni
Du kennst mich wirklich gut *grins*
*nomnom* lauter spannende Sachen aus der Asia-Ecke eines niederländischen Einkaufsmarktes.
Und kuschelweiche Wolle von Handgefärbt.com
Danke, danke für diese tolle Überraschung. Jetzt hab ich "Spiel (Stricken), Spaß (Kochen und Essen), Spannung (was ist das, was macht man damit und wie schmeckt es?)"

Den Rest des Tages versuche ich mich nicht groß zu bewegen.
Habt es fein,
das Ibu

Freitag, 17. Juni 2016

Freitags-Füller #372

Und schon ist die Woche wieder rum.
Irgendwie habe ich im Moment das Gefühl, dass die Zeit nur so rast.
Und geschafft habe ich nicht mal ansatzweise das, was ich schaffen wollte.


(Abendlicht von gestern)

Egal, jetzt gibt es erst einmal den Freitags-Füller von Barbara. Wenn Ihr auch mitmachen wollt, den Link findet Ihr rechts.


1. Die Stimmung ist bei mir immer sehr wetterabhängig. Ich brauche Sonne... Im Moment ist die Stimmung sehr herbstlich *gääähhhnn* Heute Morgen hatte es 11 Grad und dicken Nebel.

2. Wie? Was? von hinten. Da fällt mir nix sein.

3. Ich freue mich über die Erinnerung an unseren Sylt-Urlaub und die Tage am Bodensee.

4. Es besteht das Risiko, dass ich morgen kein Geburtstagsgeschenk habe.

5. Die Woche war insgesamt eher "najagehtso". 

6. Ein Gutschein wäre zur Sicherheit nicht die schlechteste Variante.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Autobahn fahren wenn alle fahren, morgen habe ich  Mudderns Geburtstagsnachfeier geplant und Sonntag möchte ich wieder heim fahren!
 
Habt einen schönen Freitag und ein tolles Wochenende!
das Ibu

Dienstag, 14. Juni 2016

Turbosocken // Mag wer tauschen?

Diese Socken habe ich in der Warteschlange vor dem Autozug auf Sylt angeschlagen. Socke Nummer 1 ist auf der ellenlangen Heimfahrt entstanden (9 Stunden....ächz). Socke Nummer 2 auf unserem Abteilungsworkshop.

Verstrickt habe ich einen Strang Sockenwolle von Piratenwolle, den ich 2014 auf dem Wollefest in Leipzig gekauft hatte.

Als Anleitung hatte ich mir diesmal Fesdu von Regina Satta ausgesucht, auf Stinos hatte ich keine Lust. 

Fesdu ist ein nettes Muster aus rechten, linken, zusammen gestrickten und aufgenommen Maschen.

Leider hat die Wolle ziemlich geringelt, so dass man die hübschen Farben gar nicht richtig sieht. Türkis, Lila und Froschrün.

Die Socken sind Größe 35/36 und liegen bereits in der Geschenke- und Tauschkiste (siehe oben).
Also falls jemand von Euch Interesse hat: einfach Bescheid sagen.

Und mit meinen Tauschsocken geht es jetzt zum CreaDienstag.

Habt einen schönen Tag,
das Ibu

Montag, 13. Juni 2016

Glücksmomente KW23 // Schon wieder zu spät

Ich hoffe, das zählt noch?
Aber die letzte Woche war so schön, das kann ich Euch einfach nicht vorenthalten.
Sonst platze ich *gnihi*


 Mit der ersten Tasse Kaffee am Dachfenster stehen und über die Felder schauen (auch wenn es die letzte Zeit verdammt herbstlich aussieht....)

 Ein neues Rezept ausprobieren und für verdammt lecker befinden!



  Ein paar Grünpflanzen kaufen und die Deko so umstellen, dass sie mir endlich mal gefällt. Ich hab da echt kein Händchen für...*grummel*


 Einen dicken Strauß Salbei und Ruta pflücken und damit unseren Lieblingskoch in Niedenstein glücklich machen.
Und einen wunderbaren Abend bei Ihm und seiner Frau im Lokal verbringen. Mit gutem Essen, super herzlichen Gastgebern und tollen Gesprächen.

 Vertrauensvolles Katzi den Bauch zerflauschen.


Mit dem Herzmann ein wunderwunderschönes Konzert von Paolo Conte auf der Seebühne in Bregenz erleben.
Mit Sonnenuntergang nach einem ganzen Tag Dauerregen inklusive.
Wunderbar so verrückt zu sein und spontan dort hin zu fahren. 
Der Mann ist 79, wer weiß wie lange man ihn noch live erleben kann.

*hachmach*

Auf dem Pfänder zu stehen und sich freuen, was man doch für ein Glück hat.

In Friedrichshafen beim Italiener unter der Arkade sitzen und sich freuen, dass man gerade noch so ins Trockene gekommen ist. Und nicht mahr am Tisch unter dem rechten Schirm sitzt.

Wollsockenverweigerers glückliches Grinsen, weil sich sein Traum erfüllt hat.
Sooooo lange schon hat er sich einen Galletto-Roller von Moto Guzzi gewünscht (und ist jetzt sicher die nächsten Wochenenden nicht mehr zu sehen, weil am Schrauben....noch läuft das Hähnchen ja nicht)
 
Habt einen gemütlichen Abend.
das Ibu

Mittwoch, 8. Juni 2016

Im Sand

... habe ich im Urlaub einige Male gelegen.

Um Fotos zu machen, nämlich.


Am ersten Tag, bei Wind und Regen....

Im Watt...
(total faszinierend!)

Und beim Sonnenuntergang...
(da haben doch echt welche applaudiert, als die Sonne weg war *kopfschüttel*
Also nicht mir. Der Sonne.)

Und mit sandigen Knien geht es damit zum Cam Unterfoot

Liebste Grüße vom Ibu